Richtige Installation einer Sicherheitsblaspistole

Richtige Installation einer Sicherheitsblaspistole

Geschrieben von Viktor Gustavsson

Um Qualität und Effizienz zu gewährleisten und Verletzungsgefahr zu reduzieren, ist es wichtig, die Blaspistole richtig zu installieren. Wenn die Installation falsch durchgeführt wird, kann der Bediener den Eindruck erhalten, dass die Blaspistole defekt ist oder nicht den Erwartungen entspricht. Um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen, ist es daher wichtig bei der Installation der Blaspistole an die folgenden drei Punkte zu denken: 

 

1. Verminderung des Risikos von Leckagen

Um das Risiko von Leckagen zu minimieren, sollten Sie bei der Montage der Kupplung Gewindedichtband verwenden. Andernfalls kann es vorkommen, dass die Verbindung nicht fest mit der Kupplung verbunden ist, was zu kostspieligen Undichtigkeiten führen kann. Es ist auch wichtig, eine Vorspannung auf das Gewinde zu erhalten und deshalb ist es wichtig Werkzeuge beim Gewindeschneiden der Verbindung zu verwenden.

 

2. Effizienz sicherstellen

Um die größtmögliche Wirkung zu erzielen, ist es wichtig darauf zu achten, dass kein Druckverlust im System vorhanden ist. Es ist weiteres bedeutend, dass der Betriebsdruck am Einsatzort korrekt ist und dass sowohl der Schlauch als auch die Kupplung in der Versorgungsleitung die richtige Dimension aufweisen. Wenn diese unterdimensioniert sind kann die Blaspistole nicht die angegebene Blaskraft erreichen. Das Innenmaß der Schläuche und Kupplungen sollte gleich groß sein oder eine größere Dimension haben als der Anschluss der Blaspistolen, welcher in der Regel ein ¼" oder sechs Millimeter beträgt.

 

3. Minimierung des Verletzungsrisikos

Um die Ergonomie und das Risiko von Verletzungen bei wiederholter Beanspruchung zu minimieren ist es empfehlenswert die Blaspistole direkt mit dem Schlauch zu verbinden und die Schnellkupplung am anderen Ende zu platzieren. Der Schlauch sollte mit einem Drehgelenk in Verbindung mit der Blaspistole ausgestattet sein. Dies minimiert das Gewicht für den Bediener und macht die Blaspistole leichter zu handhaben.

Vermeiden Sie Rückstöße, Spitzenschalldruckpegel, das Risiko von  Gelenkverletzungen und weiteres das Risiko von Hörschäden.  Erfahren Sie mehr über unsere Sicherheitsblaspistole Pro One

 

Viktor Gustavsson

Geschrieben von Viktor Gustavsson

Inbound Manager